Welse-Hype

Moderator: Kauki

Beitragvon welshp » Sa 16. Jan 2016, 12:29

marion hat geschrieben:stümmt
:mrgreen:
und ich wollte aspidoras pauciradiatus nachziehen,
so herzige kleinis
2x eine grossgruppe von ca 40-50 gekauft
beim erstenmal innerhalb von einer woche alle gestorben
beim zweiten mal blieben ca 3 über
schade...................

Das liegt aber wohl nicht an dir!
Ich versuche auch seit Jahren die A. pauciradiatus zumindest erfolgreich zu halten - klappt fast nie.
Irgendwelche Empfindlichkeiten scheinen die zu haben, die ich noch nicht kenne. Obwohl ich die jetzt in Becken halte, in denen andere Aspidorasarten seit langem leben......
Vieleicht kriegt man nur noch irgendwelche tchechischen Dampfzuchten..... :(
Gruß, Klaus
welshp

Benutzeravatar
Ausgewachsener Wels
 
Beiträge: 380
Registriert: Di 27. Okt 2009, 20:50

Beitragvon marion » Sa 16. Jan 2016, 18:05

keine ahnung woran das liegt
angefangen hats vor 4 oder 5 jahren mit den ersten barbatüssern
die darin befindlichen anderen fische
chaetos-floosensauer -gingen ein
die allerdings nicht ganzso schlagartig -so im lauf von 10 tagen ca
ancistrus+jetzt auch die pitbuls sind unbeeindruckt
ist kühl-viel sauerstoff
keine chemie-nur easylife beim WW

keine technikausfälle gehabt..............
ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.
(voltaire, 21.11.1694 - 30.05.1778)
marion

Benutzeravatar
Dreiviertelwels
 
Beiträge: 276
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 08:49
Wohnort: wien

Vorherige

Zurück zu Welse allgemein


  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron