Welse Nachzucht Futter Besonderes Probleme Reste
Art:
Corydoras gossei
Becken:
Wasserwerte:
pH 6 - 7, gH 13, kH 5
Temperatur:
25 - 27 °C
Einrichtung:
Sandboden, Blattpflanzen und Strömung.
Geschlechtsunterschiede:
Die Weiber sind grösser und runder als die Männer
Balz:
Die Tiere wuseln wie wild an den Scheiben herum. Das Weibchen voraus und ein Pulk Männer hinterher.
Ablaichen:
An den Scheiben oder auf Blätter
Schlupf:
nach 4 Tagen
Brutpflege:
keine, im Gegenteil - Eltern fressen die Eier
Ernährung:
Artemiennauplien, zerriebene Welstabletten
Sonstiges:
Ausführliche Zuchtberichte (Links):
1
Weiterführende Literatur:
Copyright ©