Welse Nachzucht Futter Besonderes Probleme Reste
Art:
Farlowella sp. (Nadelwels)
Becken:
Egal, Hauptsache mit senkrechten, schmalen Pflanzen (Vallisnerien) und Strömung
Wasserwerte:
pH 6-7, sonst unwichtig
Temperatur:
21 - 26 °C
Einrichtung:
Sandboden, Riesenvallisnerien, Wurzel zum Raspeln
Geschlechtsunterschiede:
Rostrum mit "Bart"
Balz:
undbeputzen hektisch, teils mit gegenseitigem Schlagen, eine bestimmte Stelle an einer Scheibe
Ablaichen:
An einer Scheibe, senkrecht, ca. 40 Eier
Schlupf:
nach 10 Tagen
Brutpflege:
keine
Ernährung:
TK-Spinat, 1 Futtertablette, manchmal Flocken
Sonstiges:
Die Brut muß leicht an's Futter kommen, sonst verhungern sie, also kleines Zuchtbecken!
Ausführliche Zuchtberichte (Links):
1
Weiterführende Literatur:
Copyright ©