Südamerika, Peru


Wasserwerte:
KH 2
GH 6
26° C
pH 6,6
LW 300 µS
Zu dem Tatia kann ich schon einiges berichten. Er ist von der Färbung her mit einem Kugelfisch zu verwechseln, ist aber ein reiner Wels. Absolut nachtaktiv. Besonderheiten sind die Aufenthaltsorte der Kleinen. Keine Bodenbewohner, sonder eher oben orientiert. Sie verstecken sich in kleinsten Ritzen der Rückwand oder hinter dem Zulauf des Filters knapp unter der Wasseroberfläche. Nachts suchen sie die Wasseroberfläche nach Futter ab und haben dabei locker die Geschwindigkeit eines Engels. Sobald es hell wird fallen sie eigentlich wie ein Stein nach unten und bleiben erstmal regunglos liegen. Da hilft kein Anstupsen. Futter, Flocke und FD Mülas, Artemia, Daphnien.
Ralf Nelles


P.S.
Mögen Morkienholz, fressen sich Laichröhren in das Holz. Faszinierend.

Copyright ©